Hari Om, mein Name ist Rajeshwari. Im weltlichen Leben sagen die meisten Viola zu mir. Du bist vermutlich auf dieser Unterseite gelandet weil Du mich näher kennen lernen möchtest. Diesen Wunsch erfülle ich Dir gerne!

Ich bin…

freiberufliche Yogalehrerin, einfallsreiche Autodidaktin, Gemüseliebhaberin, am liebsten barfuß unterwegs. Humorvoll zwischen Melodram und Frohsinn, empathisch, inspirierend

Ich lebe…

seit 2013 mit meiner Familie, die ich innig liebe, im Frankenwald / Oberfranken / Bayern, etwas abgelegen, naturnah und entschleunigt

Mein „Päckchen“…

ist gefüllt mit 15 Jahre lang Traurigkeit, Unzufriedenheit, Hektik, innerem Krieg, Ausgeliefertsein an Emotionen und Gedanken. Verschiedene Psychotherapien mit „Depression“-Diagnose aber ohne langanhaltenden Frieden

Mein persönlicher Tief- und Wendepunkt

Mitte 2018 verlor ich meinen Job. Meine Psychotherapeutin setzte mich vor die Tür. Meine Ehe war ein Trümmerhaufen. Ich war absolut abgetrennt von mir selbst. Da war sie: die (letzte) Chance. Und es gelang mir, sie als solche zu begreifen.

Ich fand zur Selbstverantwortung, begann damit, mich intensiv mit mir selbst zu beschäftigen, schrieb jeden Abend Tagebuch. Allmählich wurde mir bewusst wo meine „Baustellen“ lagen und sah im Yoga einen Weg diese anzugehen oder sogar aufzulösen.

Im Februar 2019 begann ich eine zweijährige (etwa 700 Unterrichtseinheiten umfassende) Yogalehrerausbildung, die mir Werkzeuge an die Hand gab, mit denen endlich Frieden in mir einzog.

Inzwischen darf ich dieses wertvolle Wissen auch an andere Menschen weitergeben. Hari Om Tat Sat.

%d Bloggern gefällt das: